Therese Madeleine Thonfors Portrait

Therese, in Kungsängen, Schweden, geboren, begann ihre Ausbildung in Schweden an den „Elevskolan“ Balettakademien Stockholm. Mit 18 Jahren zog sie nach München, wo sie ihre Ausbildung an der „Iwanson International School of Contemporary Dance“ fortsetzte und erfolgreich abschloss.

Danach zog sie nach Amsterdam und wurde ein Teil der „New Dance Company“ und trat bei „Muiderpoort“, „Melkweg“, „Fringe Festival“, „Roest“, zu Choreographien von Lieneke Mous, Genevieve Murphy und Sanne Clifford auf.

Als Freie Tänzerin arbeitete sie an mehreren Projekten, u.a. für Thomas Kopp am Theater „tanzSpeicher“ Würzburg, für  Willi Dorner in „Sommerszene Salzburg“ und für Juho Saarinen in „Marionetten“.

Seit 2014 lebt sie wieder in München und ist seitdem als Tänzerin und Choreographin für verschiedene Engagements tätig: Kunstausstellungen, Experimentelle Improvisations-Abende, Performance am „Keller der kleinen Künste“, „Isar Inselfest“, „Pasinger Fabrik“, kommerzielle Auftritte.

Zurück zur Tänzer Übersicht